03.01.2006, 08:18 Uhr   ||   User Online: 2 Mittendrin statt nur dabei, seit 2001  
WithinGames DTK Computer Österreich
Suchen nach:

News
Spiele-DB
Artikel
 
Pic of the Moment
The Chronicles of Spellborn

» weitere Bilder
 
Quickpoll
Welches dieser Spiele von Tim Schafer ist das beste?
Day of the Tentacle: Maniac Mansion 2 (1993)
Full Throttle (1995)
Grim Fandango (1998)
Monkey Island 2 - Le Chuck's Revenge (1991)
Psychonauts (2005)
The Secret of Monkey Island (1990)
 
 
Partnersites
Amazon
3DCenter
ATI-News
Gamesfire
Taktikzone
TheLegacy
 
  Alle Jahre wieder… » 
  2006...?

Blog

War das Jahr 2005 noch von den Handhelds PSP und Nintendo DS geprägt, so kommen 2006 die „großen Brüder“ groß raus. Die XBox 360 gibt es zwar schon seit Dezember 2005, aber auch die wird wohl erst in diesem Jahr zeigen können, was sie wirklich drauf hat. Auch Sony will seine Playstation 3 heuer auf den Markt werfen. Nach letzten Meldungen soll aber der Grafikchip, der von nVidia produziert wird, noch immer nicht ganz fertig sein. So hoffe ich, dass Sony nichts überstürzen wird und letztendlich eine voll funktionstüchtige Spaßmaschine anbieten wird.

Während PS3 und XBox 360 sich im Gesamtprinzip recht ähnlich sind, beschreitet Nintendo einmal mehr neue Wege. Mit dem Revolution bzw. dessen neuartigen Controller wollen sie die Spielewelt wahrlich revolutionieren. Sony und Microsoft setzen stattdessen auf Hight-Definition und Mehrkern CPUs. Die XBox hat gleich drei PowerPCs unter der Haube und Sony baut auf die Cell-CPU mit gar sieben Cores. Welche Rechenpower darin steckt, kann man nur erahnen – gleichzeitig werden die Spiele aber dadurch auch schwerer programmierbar, was zu längeren Entwicklungszeiten und teureren Spielen führen könnte.

Auch im PC-Bereich wird die Mehr-Kern-CPU Einzug halten. Nachdem diese Prozessoren ja nun schon einige Zeit auf dem Mark sind, werden sie 2006 hoffentlich auch vernünftige Preise annehmen. Ob sie 2006 aber tatsächlich spielerisch etwas bringen ist wohl eher zu bezweifeln, da ich persönlich Spiele, die beide Kerne ausnutzen, erst frühestens gegen Ende des Jahres erwarte.

Kommen wir aber nun weg von der Hardware und schauen uns einige Spiele an, die in diesem Jahr erscheinen sollen. Was mich besonders freut ist, dass es auch heuer wieder ein paar interessante Adventures geben dürfte. Allen voran natürlich Baphomets Fluch 4 – ich kann es gar nicht mehr abwarten mit George und Nico das nächste große Rätsel zu lösen. Aber auch Geheimakte Tunguska sieht vielversprechend aus und dass es nun doch Sam & Max 2 geben soll, gefällt mir sehr.

Auch im Shooterbereich sind wieder einige Titel in den Startlöchern. Auch wenn ich hier nicht gerade großartige Innovationen erwarte, so könnten Hellgate: London, STALKER und Black sicher sehr viel Spaß bieten. Und wer weiß, vielleicht kommt ja auch schon der Nachfolger zum inzwischen schon legendären Return to Castle Wolfenstein.

Im Taktikshooter-Bereich sind heuer vor allem Sequels angesagt: Full Spectrum Warrior: Ten Hammers, Ghost Recon: Advanced Warfighter, Rainbow Six: Lockdown und SOCOM 3 stehen in den Startlöchern. Auch der Echtzeit-Taktik-Hit Commandos soll in die Ego-Perspektive verlegt werden – auf Commandos: Strike Force bin ich schon sehr gespannt, auch wenn die bisherigen Berichte noch nicht so berauschend ausgefallen sind.

Sehnsüchtig warte ich auch auf die Nachfolgerspiele zu zwei meiner Lieblingsspieleserien – Hitman: Bloodmoney und Splinter Cell: Double Agent. Insbesondere bei Letzterem haben die Entwickler endlich große Entscheidungsfreiheiten, ein alternatives Ende und offeneres Spieldesign angekündigt. Wenn das UbiSoft tatsächlich alles so umsetzen kann, dann wird Sam endlich zu Meisterdieb Garret aufschließen – jedoch bin ich diesbezüglich noch etwas skeptisch, denn auch bei „Chaos Theroy“ haben die Entwickler ein paar Versprechen nicht gehalten.

Tja, und was wird aus Lara Croft? Tom Raider: Legend soll das “Dark Angle”-Desaster wieder vergessen machen. Zurück zum Ursprung lautet die Devise – ich hoffe sehr, dass es klappt!

Die TV-Series „24” bekommt nun auch endlich ihr eigenes Spiel. 24 – The Game sieht zwar, was ich anhand einiger Screenshots schon gesehen habe, nicht gerade umwerfend aus, ich stütze meine Hoffnung aber auch vielmehr auf eine Story die der Serie gerecht wird und auf abwechslungsreiche Missionen.

Weil wir gerade bei Film und Fernsehen sind, Der Pate, Spiel zum Klassiker mit Marlon Brando, soll gegen Ende des Jahres in die Läden kommen. Und vielleicht muss es sich dann ja schon mit Mafia 2 duellieren, wenngleich ich das für eher unwahrscheinlich halte.

Zum Abschluss gibt’s noch was zu gruseln. Condemned: Criminal Origins und Project Zero 3: The Tormented stehen ganz weit oben auf meiner Liste. Zwar ist ja Condemned schon auf dem Markt, aber eben nur für die XBox 360 – also muss ich wohl oder übel auf die PC-Version warten…

Welche Konsole(n) ich mir in diesem Jahr anschaffen werden, weiß ich noch nicht genau – eine neue wird es auf jeden Fall sein. Am liebsten würde ich ja alle drei nehmen, aber das lässt wohl die Geldbörse nicht zu!



 Kommentar abgeben! Thomas "ATOM" Aigner, am 01. Januar 2006 um 16:45 
  Alle Jahre wieder… » 
Copyright © 2001 - 2005 withinGames. Alle Rechte vorbehalten.
Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Browser: ia_archiver
Ländercode: